Gewerbepark & Großraumbüros

Der Industriepark Tangermünde wurde mit drei Kaltlagerhallen (Hallen I bis III) unterschiedlicher Baujahre sowie einer zweigeschossigen „Anbauleiste“ als westlicher Anbau an die Halle I bebaut.

Die Zuwegung/Erschließung der Liegenschaft erfolgt über die Querstraße und das Grundstück hat eine ebene Topographie. Die Erschließung zu den Hallen erfolgt meist seitlich (Ostseite) und ist im Bereich der Hallen I und Ill auch straßenseitig bzw. über die Gebäuderückseite möglich. Die Erschließung erfolgt über Roll- und Sektionaltore. Im Inneren sind die Hallen mit Zwischen- / Verbindungsbauten miteinander verbunden.

 

Für weitere Informationen oder Besichtigungstermine stehen wir Ihnen gerne unter der Telefonnummer 0 511-64 20 991-0 oder per E-Mail zur Verfügung: info@boecon.de

An die Halle I ist an der Westseite eine „Anbauleiste“ 2-geschossig, zur überwiegenden gewerblichen Nutzung angebaut. lnnerhalb dieser ­„Anbauleiste“ befinden sich im hinteren Teil im EG mit ca. 60m² eine Büro- und mit ca. 123m² eine Hausmeisterwohnung.

Die Hallen, Halle I aus 1971, Halle ll aus 1981 und Halle Ill aus dem Baujahr ca. 1989 weisen teilweise unterschiedliche Konstruktionen auf. Halle I ist stützenfrei.

Die kompletten Hallen werden derzeit von einem gewerblichen Mieter als Kaltlagerflächen (zur Lagerung von Lebensmitteln) genutzt.